Vom Team zum Verein

Seit geraumer Zeit betreute ein Team von ambitionierten Mitarbeitern des Depots Erstfeld in der Freizeit die abgestellten Loks mit viel Engagement. Da Personen welche nicht im Depot Erstfeld tätig waren im Team keine Aufnahme fanden, wurden früher die Tätigkeiten des Teams teilweise kritisch beurteilt.

 

Mit der Zeit zeigte sich, dass auch Nichteisenbahner zur Pflege und Unterhalt des historischen Rollmaterials beitragen können.

 

Am 31. März 2012 wurde der Verein SBB Historic Team Erstfeld gegründet. Aufnahme im Verein fanden alle bisherigen Team-Mitglieder, darunter auch Personen ohne direkten Bezug zur SBB. Auch Frauen gehören dem Verein an, sie betreuen das Catering während den Fitness- und Führerstandfahrten und sorgen mit ihren Kochkünsten im Rottenwagen für das leibliche Wohl des Teams.

 

Die Stiftung Historisches Erbe der SBB genannt SBB Historic und der Verein SBB Historic Team Erstfeld haben eine Zusammenarbeits-Vereinbarung abgeschlossen, welche die Rechte und Pflichten der Vertragspartner regelt.

 

Der Verein verfolgt als Hauptzweck die Pflege und den Unterhalt von historischen Fahrzeugen von SBB Historic und will diese mit Fahrten und Besichtigungsmöglichkeiten der Öffentlichkeit zugänglich machen.